Im Unternehmensalltag ist es unrealistisch, alle Verträge von Juristen aushandeln zu lassen. Mitarbeiter, die bei Vertragsverhandlungen mitwirken, können sich aber durch die Kenntnis der fundamentalen rechtlichen Prinzipien bei einer arbeitsrechtlichen Vertragsgestaltung mehr Sicherheit aneignen.


Nächster Termin

5.12.2017, 18 Uhr



Details

- Begründung des Arbeitsverhältnisses (Form und Inhalt des Vertrages, Rechte und Pflichten für beide Vertragspartner)
- Befristung, Teilzeit, Elternzeit
- Arbeitsverhältnisse rechtssicher beenden
- Schutz besonderer Personen im Unternehmen
- Betriebsverfassungsrecht und Betriebsvereinbarungen
- Tarif- und Arbeitskampfrecht
- Gestalterischer Personaleinsatz (Outsourcing, Betriebsänderung, Personalanpassung, Leiharbeit und Arbeitnehmerüberlassung)


Zielgruppe:
Grundlegende Arbeitsrechtskenntnisse sind wünschenswert, der Teilnehmerkreis umfasst aber auch Mitarbeiter aus allen Bereichen, die noch keine einschlägigen rechtlichen Vorkenntnisse haben und sich systematisch Wissen im Bereich Arbeitsrecht aneignen möchten.