Nachhaltige Nachwuchsförderung braucht gute Ausbilder.
Damit Ihre Auszubildenden einen bestmöglichen Berufsabschluss erlangen, sollten Sie als verantwortungsvoller Ausbilder über fundiertes berufs- und arbeitspädagogisches Wissen verfügen.


Nächster Termin

23.10.2017, 18 Uhr



Details

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen

Auszubildende vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

Ausbildung durchführen

•Arbeitsplätze auswählen und aufbereiten
•Aktives Lernen anleiten
•Lernerfolgskontrollen durchführen
•Beurteilungsgespräche führen
•Lern- und Arbeitstechniken anleiten
•Zwischenprüfungen auswerten
•Auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten reagieren
•Lehrgespräche durchführen
•In Teams ausbilden

Ausbildung beenden

•Auf Prüfungen vorbereiten/anmelden
•Zeugnisse ausstellen
•Ausbildung beenden/verlängern
•An Prüfungen mitwirken


Zielgruppe:
Unternehmer und Fachkräfte, die sich auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK vorbereiten und als Ausbilder tätig sein wollen